Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Freiwillig fett?

Heute morgen habe ich einen Artikel auf Spiegel online über eine Amerikanerin gelesen, die anstrebt die fetteste Frau der Welt zu werden. Sie wiegt bereits 273 kg und möchte 200 kg zunehmen. Das hat sie jedenfalls in einer Talkshow verkündet.

Diese Donna Simpson hat eine Internetseite auf der sie beim Essen und im Bikini posiert, nicht zu letzt um ihre Essen zu finanzieren. Immerhin haut sie pro Tag 12000 Kalorien weg. Sie selber bezeichnet sich als gesund.

Das wäre nun nicht der Begriff der mir zu ihr einfällt. Wenn ich mich erinnere wie ich mich mit 160 kg gefühlt habe, kann ich nicht so recht glauben, dass jemand mit über 100 kg mehr sich wohl fühlt. Abgesehen von Orangenhaut und Cellulite!

Warum machen Menschen so etwas? Ist es Geltungssucht? So nach dem Motto: „Was ich mache, macht sonst keiner“? Ich weiß es nicht. Jedenfalls war ich überrascht welche Gefühle dieser Artikel in mir ausgelöst hat. Da war zum einen Mitleid mit der Frau, die ganz offensichtlich ein fettes Problem hat, und zum anderen fühlte ich mich abgestossen.

Die letzten Tage bin ich mal bewusst mit Blick auf die Figuren meiner Mitmenschen durch die Strassen gegangen. Da ist mir aufgefallen, dass es das Mittelmaß immer weniger gibt. Entweder extremes Übergewicht – oder eben Abteilung Magersucht. Entweder ausgehungerte Kindfrauen, oder aber Wonneproppen dicht vor dem Platzen. Was geht da ab? Entwickeln wir uns zu einer Gesellschaft von Essgestörten?

Für mich persönlich bin ich froh, dass ich so nach und nach aus der Esstörung komme. Das ich langsam aber sicher ein normales Gewicht erreichen werde. Keine 50 kg aber auch keine 100 kg mehr. Sondern irgendwann 85 kg. Das ist mein Ziel. Ich möchte nicht superschlank sein, sondern beweglich und gesund.

Ich wünsche der Frau Simpson, übrigens glaubt sie das ihr Mann (68 kg ) sich wünscht, dass sie noch dicker wird, dass sie aufwacht bevor es zu spät ist.

3 Kommentare zu “Freiwillig fett?”

  1. MisterX76 schreibt:

    Ja es gibt Männer, denen sehr dicke Frauen gefallen. Ich gehöre auch dazu. Mir gefallen Frauen die „richtig rund“ sind viel besser als normalgewichtige Frauen. Meine Grenze würde ich bei ca. 150 kg sehen.

    Ich teile auch die Erfahrung, dass es immer weniger normalgewichtige Frauen gibt. Zudem habe ich in meinem Umfeld auch schon öfter beobachten können, dass schlanke Frauen noch magerer wurden und runde noch üppiger.

    Es wird wohl einen Trend wie in den USA geben, dass sich die einen alles weghungern und die anderen sehr viel anfuttern. Das macht mir aber keine Sorgen…

  2. sir300 schreibt:

    Also ich steh total auf dickere frauen also auf gar keinen fall fett!
    so bis ca. 85-90 kilo find ichs super, also mit kleinem bauch^^

  3. Henry H. schreibt:

    Hallo,
    die Geschmäcker sind verschieden. Ich werde auch bei dicken Frauen schwach. Und auch wenn Frau Simpson nicht unbedingt meinem Geschmack entspricht, so wär sie mir nicht zu dick.
    Immerhin sind 30kg Übergewicht nicht so gefährlich wie 30kg Untergewicht.

Kommentar schreiben