Festessen ohne die Kalorien zu zählen

Im Moment jagt ja ein besonderes Essen das anderen. Gestern haben wir gegrillt. Läuft euch bei den Fotos unten nicht das Wasser im Mund zusammen? Und wieder habe ich gemerkt dass sich vieles verändert hat für mich. Auch wenn ich nicht mehr abwiege, wenn ich auch einfach nicht mehr plane und großartig an Kalorien denke, esse ich sehr viel anders als in der Zeit vor Aiqum. Ich achte mehr auf meinen Hunger und ich habe mich an andere Mengen gewöhnt.

Gestern hatten wir uns zwei libanesische Rezepte herausgesucht für Lammfleischspieße und einen Reissalat. Die Rezepte waren ganz gut, mit viel Gemüse, aber eben sehr viel Olivenöl. Ich habe die Ölmenge gedrittelt dann ging es auch gut und es hat nichts gefehlt beim Essen.

Der Reissalat war mit vielen frischen Kräutern, Brühe, etwas Öl und Limonensaft angemacht und mit Gurke und ein paar Olivenstückchen vermischt. Sehr lecker und erfrischend und sättigend.

libanesischer Reissalat

Dazu gab es dann diese gegrillten Spieße.

libanesisches Lammkebab

Lammkebab auf dem Grill

Auch die Spieße waren nicht übermäßig kalorienreich, denn es war vergleichsweise wenig Fleisch zu viel Gemüse und für alle sechs Spieße habe ich nur zwei Teelöffel Olivenöl gebraucht. Sie waren extrem lecker.

Eigentlich haben wir die Fleischmenge genommen, die pro Portion angegeben war, aber wir haben nur je die Hälfte davon gegessen. Zuerst dachten wir das wäre viel zu wenig, aber es hat uns vollauf gereicht und wir haben noch sehr viel übrig. Das war auch eine gute Erfahrung, dass wir einfach aufgehört haben als wir satt waren und nicht noch mehr gegessen habe nur weil es gerade da war.

Aus dem Rest werde ich einen Lamm-Gemüsetopf machen, das geht sicher auch sehr gut.

Ja, der gestrige Abend war in jeder Hinsicht genussvoll und schön.

Morgen kommt dann meine Schwester mit Familie zu Besuch und bleibt über Nacht, da wird auch was Besonderes gegessen. Das bleibt nicht aus bei Kinderbesuch und ich bin froh dass das jetzt ohne großartige Rechnerei geht.

In der folgenden Woche fahren wir dann ja zu Karin nach Kiel, um am Wochenende ihre Hochzeit zu feiern. Auch da werden wir schlemmen.

Diese Auszeiten gönne ich mir, danach bin ich dann wieder etwas geregelter und disziplinierter. Wie gesagt, solche Zeiten kommen ja nun auch nicht andauernd vor.

2 thoughts on “Festessen ohne die Kalorien zu zählen

  1. Boooahhh Renate, da habt ihr es aber krachen lassen.Noch alles Liebe nachträglich für Jürgen. 🙂 LG Karin

  2. Reissalat – bereichert jede Grillparty…

    Ein Reissalat ist schon was Feines. Er ist meistens schnell zubereitet, schmeckt gut und ist beliebt bei jedem kalten Buffet, aber auch auf Grillpartys. Außerdem kann man ihn schon ein paar Stunden vor dem Verzehr vorbereiten und hat so noch Zeit…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*