Erschöpft und ausgebrannt

Mittlerweile bin ich einfach nur noch fertig und habe keine Ahnung wie ich die nächsten beiden Tage schaffen soll. Gestern nach dem Junggesellinnen Abschiedsessen, wollten mein Mann und ich ja noch Beltane feiern, aber Freya zeigte sich nicht von ihrer liebevollen Seite, sondern brauste wie ein Sturmwind zwischen uns, und es gab einen heftigen Streit.  Da wir es nicht leiden können uns zu streiten, haben wir uns dann noch lange unterhalten warum wir so angespannt sind, und wieder kam es darauf, dass wir zu wenig Zeit für einandern haben. Wir arbeiten zwar viel zusammen, aber richtig einfach mal Zeit für uns haben wir die letzten Wochen kaum gehabt.  Da waren wir denn einfach nur noch traurig. Der Streit hat aber auch etwas Gutes gebracht uns ist bewusst geworden wo eine Veränderung her muss. Wir werden uns die nächste Woche Urlaub nehmen, hatte ich mir ja eh schon eingeräumt und wollen nicht nur Zeit miteinander verbringen, sondern auch überlegen wo wir Verpflichtungen abgeben und Freiräume schaffen sollten.

Ich bin nun froh das wir einen Lösungsansatz haben, aber ich bin nach den Anstrengungen der letzten Tage einfach nur noch müde und erschöpft. Morgen und übermorgen werden noch einmal extrem kräftezehrend. Morgen habe ich erst Beratung in der Aloini und dann ist abends Viktors Vernissage. Samstag ist dann die Hochzeit und da heißt es von 12:00 mittags bis in die Nacht rein präsent sein. Den ganzen langen Tag mit 32 Leuten um mich herum, dass wird heftig. Aber dann ab Sonntag gibt es nur noch den Liebsten und mich für 8 Tage. Das wird wundervoll.

KA-Rit

About Karin

Hobbys: Lesen, Schreiben, Fotografieren, Freunde, Sport, Kochen uvm.
Beruf u/o Berufung: Hexe und Künstlerin
Alter: 51
Familienstand: glücklich mit dem Liebsten, 1 Tochter, 1 Enkelin

4 thoughts on “Erschöpft und ausgebrannt

  1. Hey Karin,
    ich halte die Daumen dass die Tage nicht ganz so anstrengend werden wie befürchtet.
    Vielleicht könnt ihr euch ein wenig früher von der Hochzeit absetzen…und dann winkt wunderbare Ruhe.
    Wenn ich Dir beim Schreiben den Rücken freihalten soll, mußt Du es sagen, das ist kein Problem.
    lg
    Renate

  2. Danke Renate, das ist lieb. Aber das Schreiben geht schon klar. Da habe ich vorgesorgt. 🙂 Kann aber sein, dass dich die eine oder andere Mail erreicht um Erkenntnisse zu ordnen. Alles Liebe Karin

  3. Hey Karin, dann noch Kraft für heute und morgen und dann wünsche ich euch eine wunderschöne Zeit.
    Und klar, ich sortiere gerne.
    lg
    Renate

  4. Danke Renate, aber im Moment sieht es eher nicht nach einer schönen Zeit aus. Ich habe bereits im Wolfshain dazu geschrieben. Ich bin so müde und nur am Heulen. Alles Liebe Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*