Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Ein schöner Tag mit einer kleinen Träne

Heute nachmittag war Medirunde und wir hatten einen tollen Spaziergang mit Bäumen und Runen. Anschließend ging es Eis essen und Kaffeetrinken und dann wieder nach Hause. Da wurde es denn ein wenig traurig, denn Tatjana fliegt morgen zurück nach Südafrika wo sie seit 4 jahren lebt. Tat ist so ein wenig eine spirituelle Ziehtochter für mich. Sie ist im selben Alter wie meine Tochter und hat vor einigen Jahren ein Seminar bei mir und Rita gemacht. Danach sind wir dann immer noch in Verbindung geblieben und immer wenn sie in Deutschland ist verbringen wir so viel Zeit wie möglich miteinander. Diesmal war das sehr wenig. Leider. Daher war es doppelt schön das sie heute noch gekommen ist und auch noch dem Liebsten ciao sagen konnte.
Ich merke das ich sie von mal zu mal schwerer loslasse, weil ich merke das sich ihre Wurzeln hier lösen und sie immer fester in Südafrika verankert ist. Das ist schön und freut mich für sie und ihren Freund, aber ein wenig ist es wie wenn ein Kind erwachsen wird und aus dem Haus geht.
Aber nicht jammern, bei meiner eigenen Tochter habe ich es ja sehr gut hinbekommen, also wird es mir hier auch gelingen. Der Liebste meint, es ist ein Zeichen das ich alt werde, dass es mir so schwerfällt. 🙂
schadowtree.jpg
Ein Bild von unserem heutigen Spaziergang. Der Schatten der Baumkrone sieht ein wenig wie ein keltisches Knotenmuster aus.

2 Kommentare zu “Ein schöner Tag mit einer kleinen Träne”

  1. Requendel schreibt:

    Dein Liebster ist manchmal äußerst charmant 😉
    Ach ja, ich weiß noch wie es Dir ging als Deine Tochter erwachsen wurde und aus dem Haus ging.
    Das Verhältnis zwischen euch ist doch gut. Anders aber gut. Vielleicht nicht mehr räumlich nahe, aber auf einer anderen Ebene doch sogar näher als vorher.
    Sei neugierig darauf wie es kommt.
    lg
    Renate

  2. KA-Rit schreibt:

    Ja ich weiß, aber irgendwie ist es wirklich seltsam. Was Tat betrifft hatte ich immer schon einen kleinen Hau.
    Jenni und ich haben wirklich ein tolles Verhältnis zueinander und sind sehr eng. Ist nicht das übliche Mutter Tochter Ding, aber das ist in Ordnung.
    Der Liebste wird die Früchte seiner Frechheiten ernten wenn er von der Probe zurück ist, dieser Schlingel.

Kommentar schreiben