dritter Tag ohne Kalorien zu zählen

Gestern war es schon ganz normal, meine Kalorien nicht mehr aufzuschreiben. Wenn ich mir keinen Plan mache, dann kann ich noch genauer mein Essverhalten kennen lernen. Das ist spannend. Ich habe mich jetzt dazu entschieden den Light-Käse, den ich bisher immer noch gegessen habe, durch normalen Bio-Käse zu ersetzen. Wieder ein Schritt zum normalen Essen. Bei Milch und Joghurt bleibe ich bei der fettarmen Variante.

Jetzt bin ich mal gespannt ob ich sehr andere Gelüste habe als in der Zeit in der ich aufgeschrieben habe.

Gestern hatte ich den ersten Tag mit meiner Mens und da ist der Appetit sowieso immer anders. Ich hatte kaum Hunger und dafür unendlichen Durst. Ich muss aufpassen dass ich nicht zu wenig esse. Gestern haben mir die fetten Röstzwiebeln bestimmt die nötigen Kalorien gebracht, sonst hätte ich zuwenig gehabt. Ich hatte einfach nicht mehr Appetit. Aber auch so muss ich aufpassen dass ich nicht aus lauter Vorsicht zu wenig esse. Das richtige Maß zu finden fällt mir in jeder Beziehung schwer.

Und ich hatte den Drang Aufzuräumen, mir meine Höhle schön zu machen. Das habe ich ausgenutzt und an der Küche ausgetobt. Jetzt haben wir eine perfekt saubere Küche. Ich habe sogar alle Schränke ausgeräumt und ausgewaschen und neu ausgelegt, die Kacheln von Fettspritzern zu befreien ist Knochenarbeit und dem Fußboden habe ich mal eine Grundreinigung zukommen lassen.

Der Drang ist immer noch da und ich werde mit dem Wohnzimmer weiter machen. Jürgen wird mitgezogen und muss sich an die Fenster machen. Komisch. Immer wenn irgendwas Neues anfängt, dann kriege ich diesen Drang meine Umgebung in Ordnung zu bringen um mich dann ganz diesem Neuen widmen zu können.

Insgesamt bin ich nach wie vor zufrieden mit meiner Entscheidung und es geht mir innerlich wieder besser als vorher.

One thought on “dritter Tag ohne Kalorien zu zählen

  1. Hallo Renate, diesen Drang kenne ich auch. Immer wenn sich was verändert, eine neue Phase beginnt, überziehe ich die Betten, stelle schon mal die Möbel um und putze was das Zeug hält. Und das sind ungewöhnliche Tätigkeiten für mich.
    Aber es ist eigentlich ganz natürlich denke ich. Dieser Wunsch mit dem Neuen was kommt alles frisch zu haben. Lg Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*