Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Diät – Angst vor dem Scheitern

Heute morgen war ich bei meinem Hausarzt und es ist wirklich eine Wohltat auch mal mit einem Mediziner zu sprechen, der zuhört und vor allem versteht was vorgeht. Er hat mich sofort erst einmal für 14 Tage krank geschrieben und meinte: Tu dir Gutes. Komm zur Ruhe. Mach dich nicht verrückt wenn du nicht alles gleich unter Kontrolle hast. Wenn du jetzt kürzer trittst und Stress vermeidest, denn kommt es nicht schlimmer.

Er kennt mich und weiß wie tief ich schon mal in einer Depression hing und kennt meine Angst da wieder tiefer rein zu sinken. Unterstützend hat er mir noch ein homöopathisches Antidepressivum verschrieben und mich ansonsten damit getröstet, dass ich mir mit dem Gesund werden zeit lassen kann. Nur eben meinen Arm, den muss ich jetzt behandeln lassen. Er hat mir aber mehrere Praxen empfohlen die er für sehr gut hält und da habe ich mir auch einen Termin geholt.

Mir geht es alleine dadurch, dass ich mir jetzt Ruhe gönnen kann und das ich nicht die ganzen Ämter Termine machen muss, besser. Aber eines macht mir Sorgen. Er meinte auch, dass ich mir keinen Druck mit dem Essen machen soll und einfach erst einmal für mich klar kommen soll. Da ist dann auch gleicht wieder Angst vor dem Scheitern.  Viktor und ich haben drüber geredet und er meinte wir kochen einfach wie gewohnt, fettarm und so kaufen wir auch ein und wenn es denn doch einmal mehr wird, ist es gut. Schlimmstenfalls würde ich eben erst einmal nicht weiter abnehmen. Fällt mir zwar auch schwer, da es gerade recht gut lief, aber ist auch nicht so schlimm. Vielleicht geht es mir gerade gut, wenn ich so locker lassen kann. Auf jeden Fall werde ich weiter aufschreiben. Ich denke soviel Kontrolle werde ich mir gönnen.

2 Kommentare zu “Diät – Angst vor dem Scheitern”

  1. Pille McCoy schreibt:

    Liebe Karin,
    manchmal sieht alles viel schwärzer aus, als es eigentlich ist!
    Mach Dich nicht fertig, sondern geh locker an Deine Vorhaben ran und erledige sie Schritt für Schritt – Du hast Zeit!

    Noch als kleinen Hinweis: Homöopathische Mittel können wirklich Wunder bewirken.

    Viel Glück

  2. Karin schreibt:

    Danke Pille. Im Moment geht es auch wieder ganz gut. Ich nehme übrigens, wenn es irgend geht nur homöopathisches und habe nur gute Erfahrungen damit gemacht. LG Karin

Kommentar schreiben