Brombeer Gelee mit Vanillesauce Light Version

Ich habe uns für heute ein leckeres Dessert kreiert. Eingefroren hatten wir noch Brombeeren vom Vorjahr und die habe ich noch dem Auftauen gut abtropfen lassen. Den Saft dann mit Zitronensaft, Rosenblütensirup und Orangensaft auf einen 1/2 liter Flüssigkeit aufgefüllt. Inzwischen hatte ich 1 Päckchen Gelantine quellen lassen. Die Flüssigkeit wurde dann mit Stevia gesüßt und die Gelantine im Wasserbad aufgelöst. Dann die Gelantine unter die Flüssigkeit. Die Brombeeren zugeben, aber nur noch kurz erwärmen und in eine Schüssel füllen.

Für die Vanillesauce habe ich einen Magermilchjoghurt mit etwas Sojamilch glattgerührt, ebenfalls eine Msp. Stevia und eine ausgeratzte Vanilleschote hinzugeben und alles glattrühren. Kaltstellen und wenn die Gelantine gehärtet ist servieren.

Das ist ein leckers, kalorien- und fettarmes Dessert und jetzt im Sommer genau das Richtige.

KA-Rit

About Karin

Hobbys: Lesen, Schreiben, Fotografieren, Freunde, Sport, Kochen uvm.
Beruf u/o Berufung: Hexe und Künstlerin
Alter: 51
Familienstand: glücklich mit dem Liebsten, 1 Tochter, 1 Enkelin

3 thoughts on “Brombeer Gelee mit Vanillesauce Light Version

  1. trebelia

    Danke für das Rezept. Klingt super!! Gleich dazu eine Frage: Stevia habe ich als kleine Pflanze bekommen. Kaufst Du Stevia fertig als Pulver oder so, oder trocknest Du die Pflanzenblätter bzw. kann man die frischen Blätter auch zum Süßen verwenden? Stevia ist noch ganz neu für mich.

    Liebe Grüße
    trebelia

  2. …wann sind endlich unsere Balkonbrombeeren reif…..
    lg
    Renate

  3. Hi Trebelia, ich habe Stevia in Pulverform geschenkt bekommen und bin begeistert. Das Zeug ist echt klasse. Daher kann ich dir über die sonstigen Darreichungsformen nicht soviel sagen, werde mich aber schlau machen.
    Renate, kannst du sonst noch was dazu sagen?
    @Renate: Auf meiner Walkingrunde heute morgen habe ich gesehen, dass die Brombeeren in Wald und Flur bei dieser Witterung noch eine gute Woche brauchen. Die hier im Hof sind eventuell sogar schneller fertig.
    LG Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*