Ausgebremst

..fühle ich mich im Moment. Ich finde es irgendwie merkwürdig. Immer wenn ich mich gerade in eine gewisse Sportroutine gearbeitet habe passiert etwas das mich zur Ruhe zwingt. Jetzt ist es meine Drachin. Nachdem sich die Dame auf leisen Sohlen genähert hat, hat sie voll zugeschlagen. Sie spuckt Lava und zehrt an meinen Kräften, an Sport ist da nicht zu denken, denn ich mache nicht wieder den Fehler und ignoriere die Signale die mein Körper mir gibt. Ruhe ist angesagt. Ich werde ein wenig malen und werde vielleicht eine kleine Runde spazieren gehen, also nichts gewaltiges. Nur zur Post und ins Farbengeschäft. Ich brauche große Bogen Papier und noch einige Farben zu.

Aber ich finde es wirklich erstaunlich. Kaum melde ich mich im Fitnessstudio an fängt mein Knie an zu spinnen. Also habe ich das erst einmal gelassen. Denn Radfahren dahin geht im Moment nicht. Nordic Walking klappt, aber dann blute ich wieder die Gegend voll. Es ist zum Auswachsen. Esoterisch gesehen muss ich mich da schon fragen, was hindert mich? Denn bei mir ist eine Gewichtsabnahme extrem mit Sport verbunden und da stosse ich dauernd an Grenzen.
Was positiv ist, ich habe diesmal keinen Hunger auf Süßes sondern nur auf Weintrauben. Also werde ich mir davon nach her eine große Portion besorgen lassen. Dann wird gefeiert. Viktor wird mich heute bekochen und ich habe noch drei Filme auf DVD die ich nicht gesehen habe. Also zelebriere ich meine Drachin heute.

KA-Rit

About Karin

Hobbys: Lesen, Schreiben, Fotografieren, Freunde, Sport, Kochen uvm.
Beruf u/o Berufung: Hexe und Künstlerin
Alter: 51
Familienstand: glücklich mit dem Liebsten, 1 Tochter, 1 Enkelin

8 thoughts on “Ausgebremst

  1. Hi Karin,
    es ist verrückt, mit dem Sport und dem Ausbremsen geht es mir ganz ähnlich. Kaum kommt eine Sportroutine in Gang, bremst mich mein Körper aus. Ich glaube das ist eine Grenze an der ich mir immer wieder den Kopf einrenne. Ich habe mich jetzt entschlossen meinen Schädel immer dicker werden zu lassen und immer wieder anzufangen. Es wäre ja gelacht wenn ich mich da nicht irgendwann durchwühlen könnte.
    Einen schönen ruhigen Tag wünsche ich Dir
    lg
    Renate

  2. Hallo Renate, ich habe es mir auch vorgenommen gegen an zu gehen. Also nicht gerade heute, aber sobald ich wieder Laufen gehen kann ohne Hyänen, und schwimmen ohne Haie anzulocken, geht es weiter. Ich will es endlich schaffen. LG KArin

  3. Hey Karin,
    ich kann Dir noch mal die Thera-Bänder und das Aiqum-Programm empfehlen. Das kannst Du immer zuhause machen, einfach mal so zwischendurch, da kriegst Du Deine kleinen Häppchen Sport die auch was bringen.
    lg
    Renate

  4. Na denn werde ich nochmal den Therabändern trotzen. Unser erstes Recontre war nicht so erfolgreich. LG KArin

  5. Tom

    Therabänder…..für mich das mit Abstand beste Trainingsgerät, das jemals erfunden wird, schwäääärm…. Versuche es, Karin! ; )

  6. Gut, dann werde ich mich denen noch mal stellen und hoffen das ich mich nicht verheddere. Montag habe ich Figurtest und da werde ich dann das Krafttraining buchen. Aber bis Montag ist Ruhe angesagt. LG KArin

  7. Na? Haste Dich schon verheddert? *fg*.
    Der Test war ja diesmal klasse, dann soll es wohl auch mit den Therabändern klappen. Ach ja, eine gute Investition ist noch eine Gymnastikmatte. Die Bänder und die Matte zusammen sind schon ein kleines Sportstudio zuhause.
    lg
    Renate

  8. Nee, ich habe mich noch nicht verheddert, weil ich nämlich noch gar nicht angefangen habe. Heute war Ausdauer und morgen ist Kraft. Also wenn ihr nichts von mir hört hänge ich hilflos in den Seilen oder besser gesagt, in den Bändern. LG KARIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*