Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Abschied von AIQUM und dem Blogschreiben

Tja, nun ist es soweit. Zumindestens für einige Zeit werde ich mich vom abnehmen mit AIQUM und dem Blogschreiben verabschieden. Das ist keine plötzliche Entscheidung, sondern eine langsam gereifte. Ich gehe auch nicht weil mir AIQUM nicht gefällt. Im Gegenteil ich bin mehr denn je überzeugt, dass AIQUM ein Superportal mit einem tollen, vor allen Dingen funktionierenden Konzept ist. Gar keine Frage. Ich habe es immer hin geschafft, in den letzten 2 Jahren 22 kg mit diesem Programm abzunehmen. Das ist eine ganze Menge.
In dieser Zeit habe ich sehr viel gelernt. Über mich, über meine Gefühle, meine Ängste, meine Sehnsüchte. Ich habe nicht nur abgenommen und erkannt was gesundheitlich für mich wichtig ist, ich habe auch gelernt zu meinen Bedürfnissen zu stehen. Habe gelernt das ich geniessen darf ohne den Preis von mehr Gewicht zu zahlen. Das ist doch eine ganze Menge.
Jetzt ist für mich die Zeit zu sehen wie ich das Erlernte ohne die Hilfe der Community und ohne das Refelktieren in den Blogs anwende. Da ich aber auch gemerkt habe wie wichtig das Schreiben für mich ist, habe ich mir einen privaten Blog eingerichtet. Hier wird es nicht ums Abnehmen gehen, jedenfalls nicht in der Hauptsache, sondern der wird sein um Klarheit in meine Gedanken zu bringen und durch die LeserInnen einen anderen Blickwinkel auf mein Erlebtes zu bekommen. Wer Lust hat kann ja mal längs gucken. Kunterbunt heißt das Ganze.
Wie gesagt bei mir hat sich viel getan die letzten 2 Jahre. Ich habe zu mir gefunden. Meine Arbeit hat sich strukturiert und durch die Kunst und das Schreiben bin ich zu so vielen Ausdrucksmöglichkeiten gekommen. Diese beiden Komponenten bilden ein gutes Aquävalent zu meinen Tarot-Beratungen. Das Malen und das Tarot ist auch einer der Gründe meine Internetaktivitäten zu reduzieren. Ich bin dabei mein eigenes Tarot zu malen und ein Buch mit Tarotgeschichten zu schreiben. Das wird ein längerfristiges Projekt. Immerhin sind es 78 Bilder.
So, dass war es erst einmal in Kürze. Was gibt es noch zu sagen, außer: Danke! Danke an AIQUM, an die ExpertInnen, die tolle Community und die BlogleserInnen. Vor allem Danke an Renate. Du bleibst mir ja auf einer anderen Ebene noch erhalten, aber deine Unterstützung während der letzten 2 Jahre war einfach klasse. Schreib schön weiter und motiviere mehr Menschen zu sich selber zu finden und vor allem zu erkennen das Genuss erlaubt ist und nicht mit mehr Fett auf den Hüften bezahlt werden muss.
In diesem Sinne. Alles Liebe und bis denne.

4 Kommentare zu “Abschied von AIQUM und dem Blogschreiben”

  1. Svea schreibt:

    Liebe Karin,

    ich wünsche dir ganz viel Erfolg für deine Zukunft und deinen neuen Blog „Kunterbunt“ habe ich direkt mal in meine Favoriten gespeichert! Es war immer eine schöne Zeit deine Blogeinträge zu lesen und deinen Erfolg beim Abnehmen zu verfolgen! Schade, dass man dich nicht mehr hier treffen wird. 🙁

    Alles Gute. Liebe Grüße Svea

  2. Jens schreibt:

    Hallo!

    Bleibt dein Blog hier bestehen und kann ich hier weiterhin meine Kommentare posten. Ich wünsche dir auf jeden Fall weiterhin viel Glück.

    MfG Jens

  3. webmaster schreibt:

    Hallo liebe Karin,

    ich danke für deine schönen Beiträge. Hier sind diese für immer verewigt. Viel Glück und Unmengen Spaß wünscht ich dir und deinem Mann für jeden Tag. Genieße das Leben und deine dir eigene Art. Wir werden uns bestimmt im Netz immer wieder begegnen.

    Come back if ever you want. You are every time a VIP.

    Liebe Grüsse
    Franky

  4. Karin schreibt:

    @svea: Danke das ist lieb von dir. Aber ich habe das Gefühl das ich von hier ein wenig Abstand brauche und ich möchte gehen solange es mir noch Spass macht. Kunterbunt wird bestimmt auch lustig.
    @Jens: Der Blog bleibt bestehen. Requendel schreibt weiter und die hat immer interessantes auf der Pfanne.
    @ Franky: Thanks. Good to knows that there is allways a warm wellcome back for me. cu Karin

Kommentar schreiben