Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Abnehmen und Wechseljahre

Im Moment merke ich recht deutlich meine Wechseljahre, besonders zeigt sich dies auch bei meinem Gewicht.

Das Abnehmen wird nun unregelmäßiger und langsamer. Es geht weiter, es braucht aber mehr Geduld und Durchhaltevermögen.

In den lezten beiden Wochen habe ich mein Gewicht mal wieder täglich dokumentiert und dabei festgestellt dass ich extremere Schwankungen habe als früher. Bei einer guten, das heißt negativen, Energiebilanz kommen tägliche Schwankungen von bis zu 2 Kilo vor.

Dazu kommt noch dass meine Mens nur noch sehr unregelmäßig kommt und die Wassereinlagerungen, die ich bisher um die Mens herum feststellen konnte, ganz überraschend und über den ganzen Zyklus verteilt kommen und gehen.

Umso wichtiger ist es, sich nur alle zwei Wochen zu wiegen, ich bin froh darüber dass mein Test zuende ist, sonst kann man leicht die Geduld verlieren. Und selbst wenn in diesen zwei Wochen kein großer Unterschied oder sogar eine Zunahme zu vermerken ist, muß man ruhig bleiben und einfach weiter machen. Irgendwann wird der Erfolg kommen und dann umso nachhaltiger.

Eine Tendenz für die Abnahme zeigt sich eventuell erst nach einigen Monaten.

Ist frau von früher her noch schnelle Erfolge gewöhnt, kann dies erst zu Frust und Enttäuschung führen.

Aber keine Bange, auch wenn es langsam und holperig geht, es geht auf alle Fälle weiter mit dem Abnehmen. Die negative Energiebilanz wird Wirkung zeigen, bei der einen früher und bei der anderen später.

Bei mir kommt ja nun noch der intensive Sport und die neu gezüchteten Muskeln dazu.

Wenn ich nicht so ein gründliches Hintergrundwissen hätte und wenn ich der FDM (flexible Diätmethode) nicht so vertrauen würde, wäre diese Zeit schwer für mich. So aber mache ich frohgemut weiter und weiß dass sich irgendwann der Erfolg zeigen wird.

Kommentar schreiben