abgenommen – weniger gut gepolstert

Ich merke ja meinst nur die Vorteile davon dass ich abgenommen habe. Aber manchmal vermisse ich meine ehemals eingebauten Kissen und Polster doch sehr deutlich. Mein heißgeliebter Sessel ist plötzlich ohne Kissen zu unbequem. Das dünne Polster ist durchgesessen und ich sitze mit dem Hintern praktisch nur noch auf einer Holzleiste und das ist eindeutig zu unbequem. Ich werde mir ein Kissen besorgen müssen. Genau so geht es mir auf den Stühlen in Konzerthallten oder so. Früher haben mir harte Holzsitze nie was ausgemacht und ich habe mich immer über die Leute lustig gemacht die sich Kissen mitgebracht haben,  jetzt mag ich nicht mehr zu lange darauf sitzen.

Früher habe ich mich auch ohne Probleme auf den harten Boden gelegt und konnte schlafen. Heute tun mir die Knochen weh.

Tja, mir scheint ich muß erst mal dafür sorgen dass ich eine neue Polsterung bekomme, aber diesmal aus Muskeln und nicht aus fett. Und dann werde ich sehen ob ich mir den Sessel nicht etwas auspolstern kann ach ja und dann werde ich mal nach einem Kimono als Hauskleid Ausschau halten, die haben ja oft ein eingestepptes Sitzpolster.

One thought on “abgenommen – weniger gut gepolstert

  1. ja das kenne ich auch.
    Meine Couch im Liegezustand war immer sehr angenehm. Jetzt brauche ich minuten mit kissen und decken damit es angenehmer wird….

    daran merke ich das ich abgenommen hab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*