Wie oft sollte man essen?

Eine Frage, über die immer wieder heißt diskutiert wird: Wie viele Mahlzeiten sollte man pro Tag essen, wenn man abnehmen möchte? Und ist es überhaupt von Bedeutung, wie oft man isst?

3 oder 5 Mahlzeiten pro Tag?

Frühstück, Mittagessen, Abendbrot. Das sind für viele Menschen die Grundpfeiler ihrer täglichen Ernährung. Drei recht üppige Hauptmahlzeiten, die lange satt halten, sodass der Magen ohne weiteres 4-5 Stunden Ruhe gibt, bis er wieder zu knurren beginnt. Andere mögen keine so langen Pausen zwischen den Mahlzeiten und brauchen 1-2 zusätzliche Snacks, z.B. einen am Vormittag und einen am Nachmittag. Oder einen Snack am Nachmittag und eine Kleinigkeit vor dem Schlafengehen. Ich kenne auch Leute, die nur zwei Mahlzeiten pro Tag essen und damit absolut zufrieden sind (ich für meinen Teil könnte das nicht!)

Abgesehen von diesen persönlichen Vorlieben und Unterschieden, gibt es dann noch einen ganzen Wirrwarr an unterschiedlichsten Expertenmeinungen. Die einen raten zu 5 bis 7 kleinen Mahlzeiten pro Tag, andere schwören auf 5stündige Essenspausen zwischen den Mahlzeiten. Jede Regel widerspricht einer anderen Regel und oft entsprechen diese Vorschriften auch nicht unbedingt der persönlichen Vorliebe des Abnehmwilligen – oder passen schlicht nicht in seinen Tagesplan. Was tun?

Essen nach Bauchgefühl

Eins ist klar: Wer 3 Mahlzeiten isst, kann pro Mahlzeit größere Portionen essen als jemand, der 7 Mal am Tag isst. Abgesehen davon kann und soll aber jeder seine Mahlzeiten so planen, wie sie am besten zu seinem Lebensstil und Tagesrhythmus passen. Wer sich mit längeren Essenspausen unwohl, hungrig oder schlapp fühlt, sollte lieber für regelmäßge kleine Zwischenmahlzeiten sorgen. Wer durch ständiges Essen zu Heißhungerattacken neigt, könnte mal versuchen sich auf 3 Hauptmahlzeiten zu beschränken. Wieviele Mahlzeiten man pro Tag isst, kann von Person zu Person ganz unterschiedlich sein, und daran ist auch nichts verkehrt. Wichtig ist lediglich, dass man die Portionsgrößen an die Anzahl der Mahlzeiten anpasst.

Enigma

About Enigma

Ich bin Enigma, weiblich, Baujahr 1977, Mutter von 2 Jungs.

Seit meiner Kindheit kämpfe ich mit meinem Gewicht. Ich war immer schon pummelig, im Turnunterricht eine Niete und von klein auf gehänselt. Meine ersten Diäterfahrungen machte ich im Alter von ca. 12 oder 13 Jahren, seither hab ich eine Bilderbuch-Diätenkarierre hingelegt mit allem, was dazugehört. Unzählige Diäten, und auf jede davon folge der Jojo-Effekt wie das Amen im Gebet.

Im Sommer 2010 habe ich bei einem Gewicht von 152,3 Kilo die Reißleine gezogen, meine Lebensweise komplett umgestellt und seit diesem Zeitpunkt endlich wirklich Gewicht verloren. Im Lauf von 9 Monaten habe ich 40 Kilo abgenommen, danach ging es langsamer vonstatten und das Jahr 2012 bescherte mir aufgrund privater Probleme leider wieder ein paar Kilos mehr, aber ich bin weiter am Kämpfen und möchte meinen Traum verwirklichen, unter 80 Kilo zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*