Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Abnehmen bestimmt nicht mehr mein Leben

Ich merke immer deutlicher, wie locker ich in Bezug auf meine Ernährung und auf das Abnehmen werde. Das heißt nicht disziplinlos, nur gelassen.

Eine Zeitlang war es in Ordnung und notwendig, dass ich meinen Tagesablauf, meine Planung und sehr viel von meinem Leben unter dem Abnehmaspekt gesehen habe. Doch das ist nur um zu lernen und um den Absprung zu bekommen. Es darf nicht das ganze Leben so weiter gehen.

Im Moment arbeite ich daran möglichst wenig ans Abnehmen zu denken und möglichst wenig in menien Plänen dem Abnehmen unter zu ordnen. Die neuen Gewohnheiten sind fest geworden und ich werde sie fortsetzen. Das gesündere Leben und die Ausgewogenheit zwischen Ernährung und Bewegung hat sich etabliert. Langsam habe ich auch das Gefühl dass mein Körper mir das glaubt und entsprechend reagiert.

Ich bin nicht mehr besorgt wenn ich eine Weile mal Heißhunger habe. Ich esse dann sehr bewusst aber ich esse. Ich vertraue darauf dass der Körper weiß was er braucht.

In den letzen paar Tagen habe ich mich über meinen riesigen Hunger gewundert.  Heute weiß ich wieso, ich habe völlig unplanmäßig meine Mens bekommen. Gut, jetzt weiß ich warum der Hunger war. Alles hat seinen Grund auch wenn ich ihn noch nicht kenne.

Das geht aber nur weil ich inzwischen Hunger von anderen seelischen Bedürfnissen unterscheiden kann. Das habe ich durch das Verhaltensseminar auf AIQUM gelernt und dann in steter Auseinandersetzung mit mir selbst. Es gibt aber immer noch Situationen, da finde ich keine direkte Lösung und da wird mir das Essen helfen und der Trost durch das Essen ist willkommen. Morgen fahre ich zu meiner Schwiegermutter um mich von ihrem Mann zu verabschieden und zu besprechen was nach seinem Tod zu geschehen hat. Das nimmt mich mit und da ist mir ein tröstendes Essen sehr willkommen.

Solche Situationen sind Ausnahmen und da mache ich mir nicht noch zusätzlichen Stresse. Später wird sich das schon wieder ausgleichen. Ich bin so froh über diese Gelassenheit, das macht so frei.

2 Kommentare zu “Abnehmen bestimmt nicht mehr mein Leben”

  1. Karin schreibt:

    Ach Renate, ist das schön das du es so gelassen angehen kannst. Ich kann es über kurze Strecken, aber dann brauche ich einen Moment wieder die Sicherheit des Aufschreibens und der permanenten Auseinandersetzung. Aber die Abstände werden immer länger.
    Ich wünsche euch einen guten Besuch. Ein schöner wird es wohl nicht werden, aber vielleicht ein guter Abschied. Dem Mann deiner Schwiegermutter wünsche ich einen sanften Tod. Möge Cerridwen ihn in ihren Kessel aufnehmen, und er eine schöne Wiederkehr haben!
    Alles Liebe Karin

  2. Requendel schreibt:

    Danke Karin, ich werde diesen Wunsch in meinem Herzen zu ihm tragen.
    lg
    Renate

Kommentar schreiben