Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Mit der Low Carb Diät abnehmen

In letzter Zeit fällt mir auf, dass ich nur noch selten schief angeschaut werde, wenn mich jemand nach meiner Abnehm-Methode fragt und ich etwas von „wenig Kohlenhydraten“ erzähle. Mein erster Versuch mit der Low Carb Diät liegt schon einige Jahre zurück. Damals musste ich mir noch von allen Seiten anhören wie ungesund das ist. Letztendlich scheiterte ich allerdings daran, dass ich diese Ernährungsmethode als nicht alltagstauglich empfand.

Im August 2010 startete ich dann einen neuen Versuch. Und der erwies sich als überaus erfolgreich! Mein Gewicht ist ebenso drastisch gesunken wie mein Wohlbefinden gestiegen ist. Von einem BMI über 53 auf aktuell 36, ich finde das spricht für sich!

Low Carb und Low Fat Diät

Im Grunde gibt es zwei Ernährungskonzepte beim Abnehmen, mal abgesehen von sämtlichen Crash-Diäten, Mittelchen und Abnehmpillen. Entweder man reduziert das Fett oder die Kohlenhydrate. Aiqum bietet beide Varianten an, so kann man herausfinden was einem eher zusagt. Ich habe beides ausprobiert und festgestellt, dass kohlenhydratarme Ernährung für mich genau das Richtige ist. Und das obwohl ich früher ein echter Kohlenhydratjunkie war! Ich hätte nie gedacht, dass ich eine Low Carb Diät langfristig durchhalten könnte. Mittlerweile ist mir diese Ernährungsform so stark in Fleisch und Blut übergegangen, dass ich es mir gar nicht mehr anders vorstellen kann. Ich fühle mich pudelwohl! Und so schwierig, wie ich bei meinem ersten Versuch dachte, ist es gar nicht. Im Wesentlichen reduziere ich die kohlenhydrathaltigen Beilagen zugunsten von Gemüse. Viele Gerichte lassen sich außerdem durch simples ändern der Zutaten lowcarb tauglich machen. So verwende ich zum Beispiel fürs Müsli Sojaflocken statt Haferflocken.

 

Kommentar schreiben