Die besten Durchhaltetipps fürs Abnehmen

Eine Diät anzufangen, ist nicht allzu schwer. Zu Beginn ist man meist noch voll motiviert, und da gerade zu Anfang einer Diät die Kilos oft sehr schnell purzeln, ist das Durchhalten kein Problem. Schwierig wird es, wenn die Kilos nach einiger Zeit nicht mehr so rasant purzeln oder die Waage gar stagniert. In dieser Phase macht sich oft Frust breit und die Versuchung ist groß, die Flinte ins Korn zu werfen. Hier jedoch einige Tipps, wie man trotzdem bei der Stange bleiben kann:

1. Vorratsschränke und Kühlschrank ausmustern

Auch wenn Schokolade & Co in die hinterste Ecke des Naschkästchens verbannt wurde – wer abnehmgefrustet ist, holt sie nur allzu oft doch wieder hervor. Besser rigoros alles verschenken, wegwerfen oder an die Familie verfüttern, bevor es auf den eigenen Hüften landet!

2. Sportlich werden

Bewegung sorgt für Glücksgefühle, denn dabei werden Endorphine (Glückshormone) ausgeschüttet. Die lassen den Appetit schrumpfen. Außerdem verbrennt Bewegung zusätzliche Kalorien und regt den Stoffwechsel an!

3. Abnehmfortschritt dokumentieren mit Listen & Co

Tragen Sie Ihre Erfolge in ein Diättagebuch oder eine Liste ein, oder erstellen Sie sich ein Abnehmdiagramm. Den Erfolg buchstäblich vor Augen zu sehen, kann ungemein motivierend sein! Aiqum erstellt sämtliche Diagramme und Auswertungen ganz automatisch.

4. Etappenziele setzen

Setzen Sie sich kleine Zwischenziele, die Sie innerhalb recht kurzer Zeit erreichen können. Schreiben Sie Ihre Ziele auf und haken Sie sie ab, wenn sie Sie erreicht haben. So gibt es ständig kleine Erfolge zu verbuchen, über die man sich freut und die zum Weitermachen anspornen!

5. Belohnungsstrategien

Ein Belohnungssystem kann Wunder wirken wenn es ums Duchhalten beim Abnehmen geht. Ein neues Kleidungsstück, eine CD, ein Buch, ein Parfum? Oder bei Erreichen eines größeren Zieles vielleicht sogar ein Wellnesswochenende? Warum nicht für jedes abgenommene Kilo einen gewissen Betrag in ein extra Sparschweinchen stecken und sich dann mit dem gesammelten Abspeck-Geld eine kleine Freude machen?

6. Essen zum Genuss machen

Zeitung lesend oder fernsehend zu essen, ist nicht abnehmförderlich. Genießen Sie Ihr Essen mit allen Sinnen, richten Sie es appetitlich her und lassen Sie sich nicht ablenken. Jeder Bissen sollte in vollen Zügen genossen werden. Bewusst zu essen trägt auch zu einem besseren Sättigungsgefühl bei und Sie haben am Ende der Mahlzeit nicht das merkwürdige Gefühl, gar nicht wirklich gegessen zu haben.

7. Niemals hungrig aus dem Haus gehen

Ein knurrender Magen ist kein guter Wegbegleiter, wenn man eine Diät durchhalten möchte. Nehmen Sie sich Zeit für ein Frühstück, zur Not wenigstens ein Stück Obst für unterwegs mitnehmen. Gehen Sie vor allem nicht hungrig einkaufen!

8. Kein Asket werden

Alles was recht ist, aber Asket müssen Sie keiner werden. Gönnen Sie sich zwischendurch auch mal ein Stück Kuchen, eine Rippe Schokolade oder eins Ihrer Lieblingsessen. Wer das Gefühl hat, auf alles verzichten zu müssen, hält eine Diät nicht dauerhaft durch. Besser ist es, die eine oder andere „Sünde“ in den Diätplan einzubauen. Und sie dann auch ohne schlechtes Gewissen zu genießen!

Enigma

About Enigma

Ich bin Enigma, weiblich, Baujahr 1977, Mutter von 2 Jungs.

Seit meiner Kindheit kämpfe ich mit meinem Gewicht. Ich war immer schon pummelig, im Turnunterricht eine Niete und von klein auf gehänselt. Meine ersten Diäterfahrungen machte ich im Alter von ca. 12 oder 13 Jahren, seither hab ich eine Bilderbuch-Diätenkarierre hingelegt mit allem, was dazugehört. Unzählige Diäten, und auf jede davon folge der Jojo-Effekt wie das Amen im Gebet.

Im Sommer 2010 habe ich bei einem Gewicht von 152,3 Kilo die Reißleine gezogen, meine Lebensweise komplett umgestellt und seit diesem Zeitpunkt endlich wirklich Gewicht verloren. Im Lauf von 9 Monaten habe ich 40 Kilo abgenommen, danach ging es langsamer vonstatten und das Jahr 2012 bescherte mir aufgrund privater Probleme leider wieder ein paar Kilos mehr, aber ich bin weiter am Kämpfen und möchte meinen Traum verwirklichen, unter 80 Kilo zu kommen.

2 thoughts on “Die besten Durchhaltetipps fürs Abnehmen

  1. Wurden diese Tipps auch wirklich geprüft?

    Grüße,

    Jens

  2. Enigma

    Hallo Jens,

    na klar – von mir zum Beispiel!

    Aber Menschen sind unterschiedlich, und was bei einem anschlägt, hilft einem anderen überhaupt nicht. Am besten einfach ausprobieren!

    LG Enigma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*