Stress nach der Behandlung

Gestern hatte ich ja erst diese angenehme Rückenbehandlung, aber später schlug die Wirkung wohl ins Gegenteil um, ich weiß nicht ob es direkt damit zusammen hing, ich vermute aber schon.

Ich war aufgewühlt und völlig durcheinander und alte Ängste kamen wieder hoch. An solchen Tagen war ich früher immer in Gefahr permanent zu essen. Das waren wirklich immer meine schlimmsten Tage und ich mag überhaupt nicht ausrechnen was für Kalorien ich mir dann zugeführt habe. Gestern war es aber anders. Mir ist komplett der Appetit vergangen. Ich hatte keinen Hunger und keine Lust zu essen. Zuerst war auch der Magen verknotet, aber als sich das löste kam der Hunger nicht wieder.

Ich war also in der merkwürdigen Situation darauf achten zu müssen meine 1200 Kalorien zu essen. Ich habe einen Plan gemacht und mich sehr gezielt gesund ernährt mit Vollkornbrot und Obst und Gemüse.

Im Nachhinein habe ich mich darüber gefreut. Erst mal ist mir vieles klar geworden und zweitens habe ich so gegessen wie es mir gut bekommen ist. Ich war nicht noch zusätzlich krank weil ich mich überessen hatte, sondern ich habe mich ausreichend ernährt aber nicth vollgestopft gefühlt. Das hatte wohl auch dazu beigetragen dass ich volle 10 Stunden durch geschlafen habe, was mir seit ewigen Zeiten nicht mehr passiert ist.

Anscheinend war der Reflex erst mal keine Appetit zu haben, in dem Fall wesentlich gesünder für mich und genau darüber freue ich mich.

2 thoughts on “Stress nach der Behandlung

  1. Hat eben auch alles sein Gutes. 🙂 Hoffe du bist bald durch mit dem was dir auf dem Rücken lastet. Lg Karin

  2. Hey Karin,
    ich befürchte mal dass das noch dauern wird, aber ich bin dran, das ist schon mal gut. Physotherapie und Psychotherapie gemeinsam sollten meinen Rücken wieder geschmeidig bekommen.
    lg
    Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*