Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Strassenmusikfestival in Gaarden

So, ich bin eben für einen kurzen Boxenstop zu hause. Habe seit heute Mittag auf dem Strassenmusikfestival Bilder gemacht, meinen Mann und seine Band mit meiner Anwesenheit unterstützt. Viele Freunde und Bekannte getroffen und richtig Spass gehabt.
Diese Veranstaltung wurde vom Stadteil Büro „Soziale Stadt Gaarden“ organisiert und sollte Strassenmusikern ein Forum bieten. Das ist auch gelungen.
Viktor hat da heute gleich 2 Auftritte, genau genommen drei. Einmal spielte er mit dem Alotrio.

Alotiro

(Von links: Jan, Uwe, Viktor = Alotrio)
Nachher wird er noch alleine mit der akutischen Gitarre spielen und dann auf der Session in der Räucherei. Von dieser Veranstaltung schrieb ich ja schon öfter. Andere Künstler auf der Strasse waren heute Klaus Niendorf und Freunde mit dem Didjeridoo und Percussion.

Klaus und Friends

Tina Idiado mit einem Teil ihrer Trommelgruppe Fankama.

Tina und einige Fankamamas

Es war wirklich eine runde Sache und auch heute abend wird es sicher richtig schön. Es ist so wichtig diese positiven Veranstaltungen nach Gaarden zu bringen. Es ist einer der Stadteile in Kiel, in dem am meisten Arbeitslosigkeit und sehr viel Gewalt herrscht. Aber es gibt auch soviel positives und das sucht sich mehr und mehr Raum. Zum Beispiel hat Gaarden ab heute ein eigenes Radioprogramm. Die K34, eine Künstlergruppe, ist heute um 12:00 mit Impressionen von der Veranstaltung auf Sendung gegangen.
Ernährungstechnisch sind solche Verantaltungen ja immer recht schwierig. Da ist die Versuchung leicht, sich bei Junkfood und Kuchen zu bedienen. Da ich das schon kenne habe ich vorgebeugt. Heute morgen haben wir ausgiebig gefrühstückt und nun gibt es einen Obstsnack, heute abend geht es denn vor der Session in die Bambule zum Essen. Die haben neben dem üblichen Angebot auch tolle Salatplatten und einige kalorienarme Gerichte auf der Karte. Da werde ich mich gütlich tun. Denk AIQUM und dem dortigen Verhaltenseminar habe ich schnell gemerkt wo meine Knackpunkte und Stolperfallen liegen. Seit ich die kenne, besser gesagt, seit sie mir auf die Art bewusst gemacht wurden, habe ich meine Tricks zum Gegensteuern. Zum Beispiel habe ich für den Hunger zwischendurch immer einen Müsliriegel ohne Zucker dabei.

Technorati Tags: , ,

Kommentar schreiben