Kalorienfalle Getränke

Man zählt peinlich genau die Kalorien von jedem Bissen, den man isst – und nimmt trotzdem nicht ab. Dann liegt es vielleicht an den Getränken, die ganz unbemerkt die Kalorienbilanz völlig aus dem Gleichgewicht bringen können. Schließlich soll man mindestens 1,5 – 2 Liter Flüssigkeit am Tag trinken. Wer hier nicht aufpasst, kann ganz böse in die Kalorienfalle tappen!

Saft und Limonade als Dickmacher

Keine Frage, Fruchtsaft ist gesund. Besonders dann, wenn er aus frischen Früchten selbst gepresst wird, denn dann enthält er besonders viele Vitamine. Fruchtsaft schlägt allerdings mit ca. 50-70kcal pro 100ml zu Buche. Zwei bis drei Gläser Saft pro Tag enthalten also in etwa so viel Kalorien wie eine Zwischen- oder Hauptmahlzeit! Wer gerne Saft trinkt, kann sich mit Schorle behelfen. Das ideale Mischverhältnis ist 1:3, also 1 Teil Saft und 3 Teile Wasser. Wem das anfangs zu „geschmacklos“ ist, reduziert den Saftanteil einfach nach und nach, um sich an den neuen Geschmack zu gewöhnen. Gemüse enthält übrigens deutlich weniger Fruchtzucker als Obst. Daher sind Gemüsesäfte eine recht kalorienfreundliche Alternative zu Fruchtsäften!

Auch Limonaden und Colagetränke sind in der gezuckerten Version wahrlich keine Figurschmeichler! Wer auf den Geschmack nicht verzichten will, greift zur Light-Variante!

Milchgetränke – heiße Schokolade & Co

Für den erfrischenden Milchshake im Sommer wie auch für die heiße Schokolade im Winter gilt: 64kcal pro 100ml Vollmilch trägt auch nicht gerade zur guten Figur bei. Besonders, wenn das Ganze noch mit einem Sahnehäubchen verziert wird! Milchgetränke können als Zwischenmahlzeit gern auf dem Speiseplan stehen, sollten aber keinesfalls als Durstlöscher angesehen werden. Milch ist ein Lebensmittel!

Kaffeegenuss ohne Reue

Auch bei der einen oder anderen Kaffeespezialität ist ein Blick hinter die schlanke Fassade empfehlenswert. Schwarzer, ungezuckerter Kaffee ist so gut wie kalorienfrei. Eine Tasse Kaffee mit Milch und Zucker hingegen mit rund 70 Kalorien zu Buche. Mehrere Tassen pro Tag können sich ganz schön auf den Hüften niederschlagen! Ein Glas Latte Macchiato wartet mit ca. 150kcal auf.

Alkoholische Getränke

Bier liefert ca. 40 Kalorien pro 100ml, Wein sogar 60-70 Kalorien. Mit alkoholfreiem Bier bzw. Weinschorle spart man bei relativ geringem Geschmacksverlust bis zur Hälfte der Kalorien ein! Besonders kalorienreich sind Cocktails, wobei der Kaloriengehalt hier natürlich aufgrund der unterschiedlichen Zutaten variiert. Aber mit 100kcal pro 100ml muss man schon rechnen.

Figurfreundliche Durstlöscher

Am kalorienfreundlichsten löscht man den Durst mit Wasser und ungezuckertem Tee. Wem das zu wenig Geschmack ist, für den bieten sich auch Light-Getränke oder Saftschorle im Verhältnis 1:3 an. Oder man peppt Leitungs- oder Mineralwasser mit einem Spritzer Zitronensaft auf oder legt eine Orangenscheibe hinein.

Enigma

About Enigma

Ich bin Enigma, weiblich, Baujahr 1977, Mutter von 2 Jungs.

Seit meiner Kindheit kämpfe ich mit meinem Gewicht. Ich war immer schon pummelig, im Turnunterricht eine Niete und von klein auf gehänselt. Meine ersten Diäterfahrungen machte ich im Alter von ca. 12 oder 13 Jahren, seither hab ich eine Bilderbuch-Diätenkarierre hingelegt mit allem, was dazugehört. Unzählige Diäten, und auf jede davon folge der Jojo-Effekt wie das Amen im Gebet.

Im Sommer 2010 habe ich bei einem Gewicht von 152,3 Kilo die Reißleine gezogen, meine Lebensweise komplett umgestellt und seit diesem Zeitpunkt endlich wirklich Gewicht verloren. Im Lauf von 9 Monaten habe ich 40 Kilo abgenommen, danach ging es langsamer vonstatten und das Jahr 2012 bescherte mir aufgrund privater Probleme leider wieder ein paar Kilos mehr, aber ich bin weiter am Kämpfen und möchte meinen Traum verwirklichen, unter 80 Kilo zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*