Ich fühle mich aufgequollen

Im Moment fühle ich mich nicht sehr wohl in meiner Haut. Natürlich, ein Bandscheibenvorfall ist nicht schön, aber schlimmer merke ich die Nebenwirkungen der Medikamente. Ich fühle mich so aufgequollen als hätte ich mindestens 5 Kilo zugenommen. Das Maßband zeigt auch tatsächlich mehr in der Taille an, an einigen Stellen sehe ich praktisch die Wassereinlagerung und ich denke die Waage wird am Dienstag wirklich ein paar Kilo mehr zeigen. Das ist lästig und trägt nicht gerade zur guten Laune bei. Es ist Wasser, es kann nicht so viel Fett sein. Das muß ich mir immer wieder vorhalten und ausrechnen. So viele Kalorien habe ich nicht zuviel gegessen, dass ich gleich 5 Kilo Fett zugenommen haben könnte … es ist nur Wasser. Für ein Kilo Fettzunahme müsste ich in den letzen Tagen 7000 Kalorien mehr gegessen haben als sonst. Auch wenn ich etwas mehr gegessen habe, so viel war es nun doch nicht. Das muß ich mir immer vor Augen halten. Meine Verdauung ist auch völlig ins Stocken geraten. Ich werde mal fragen ob ich die Tabletten nicht absetzen kann weil ich immer empfindlich auf Medikamente reagiere. Lieber gehe ich mit mehr Schmerzen um.

3 thoughts on “Ich fühle mich aufgequollen

  1. Bechti

    Hallo liebe Renate,

    das ist völlig normal mit der Gewichtszunahme. von den Tabletten lagert man Wasser ein. Ist ja kein Fett – keine Angst.
    Aber nehme lieber die Tabletten, hab ich auch gemacht, die Schmerzen sind nicht auszuhalten ohne und ausserdem bildet sich im Gehirn ein Schmerzgedächnis und Du hast immer noch Schmerzen auch wenn sie nicht mehr da sind, das ist Stand der aktuellen Medizin !

    Das wird schon wieder !

    Lieben Gruß Maria

  2. Danke Maria,
    Du hast Recht. Und vor allem sind die Tabletten ja auch noch entzündungshemmend.
    Ich übe mich einfach in Geduld und werde ganz brav sein!
    lg
    Renate

  3. Kann ich gut nachvollziehen Renate, bei mir tobt nach 3 Monaten mal wieder eine rote Drachin ich ich fühle mich wie ein prallgefülltes Wasserbett. Lg Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*