Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Hüftgold: Gesundheitliches und finanzielles Risiko

Pünktlich mit dem Frühling beginnt für viele wieder der Kampf gegen die überflüssigen Pfunde. Schließlich haben Weihnachtsgans, Plätzchen und ein Mangel an Bewegung im Winter deutliche Spuren hinterlassen. Während einige eher Sport als optimalen Fettverbrenner ins Auge fassen, setzen andere auf die Diät. Getreu dem Motto „FDH“, werden wieder Kalorien gezählt.

Warum eigentlich? Ein bis zwei Kilo mehr auf den Rippen haben noch niemandem geschadet. Und selbst wenn die Jeans etwas mehr spannt, das Gewicht geht doch immer hoch und runter. Eine Ansicht, die weit verbreitet ist. Nicht ohne Grund hat die Zahl der Übergewichtigen in Deutschland in den vergangenen Jahren zugenommen. Über die Folgen von Pizza, Steak und Bratwurst machen sich Betroffene leider viel zu selten Gedanken.

Warum Abnehmen so wichtig ist?

Die Folgen einer ungesunden Ernährung, gepaart mit zu wenig Bewegung, begegnen Medizinern und Ernährungsberatern immer wieder. Denn Übergewicht hat Folgen für die Gesundheit. Das Hüftgold kann Diabetes Typ II begünstigen, führt langfristig zu Problemen mit dem Herz-Kreislauf-System und bereitet der Leber Probleme.

Schließlich und endlich kann Übergewicht auch zur Entstehung von Krebs führen. Speiseröhren-, Darm-, Brust- und Bauchspeicheldrüsenkrebs sind nur vier Varianten, die Wissenschaftler mit Übergewicht in Verbindung bringen. Darüber hinaus ist Übergewicht schlicht Ballast für den Bewegungsapparat. Sehnen, Bänder, Gelenke und Muskeln – alles wird durch die überflüssigen Pfunde in Mitleidenschaft gezogen. Ganz zu schweigen von der körperlichen Fitness, die auf gut Deutsch zuerst „den Bach runtergeht“.

Folgen von Übergewicht Die gesundheitlichen Folgen von ungesunder Ernährung und Übergewicht dürften inzwischen klar sein. Wie sieht es aber mit der Entwicklung abseits der sterilen Krankenhausatmosphäre aus? Übergewicht belastet die Krankenversicherung. Wer häufiger und schwerer erkrankt, etwa an Diabetes oder Krebs, verursacht hohe Kosten. Und kann womöglich nicht mehr seinem Beruf nachgehen.

Die Folge: Berufsunfähigkeit, Einkommensausfall und ein Absinken des Lebensstandards. Ein Fakt, der gern vernachlässigt wird. Denn Berufsunfähigkeit wird nur selten als mögliche Spätfolge von Übergewicht wahrgenommen. Um hier nicht im Regen stehen zu bleiben, ist Vorsorge Pflicht. Ein ***Vergleich und Angebot durch Experten***  finden Sie unter anderem hier (klicke auf Link)

Kommentar schreiben