Figurfreundliche Snacks für unterwegs

Viele Abnehmwillige stellen fest: Daheim klappt es ganz gut, aber sobald man unterwegs ist, wird es schwierig mit dem abnehmtauglichen Essen. Sommerzeit ist Aktivzeit, man ist viel unterwegs, was eine besondere Herausforderung für Diätwillige darstellen kann. Doch mit etwas Planung kann man der Stolperfalle „unterwegs essen“ problemlos entkommen.

Snacks fürs Auto

Eine gute Idee ist es, im Auto einen kleinen Snack-Vorrat parat zu haben. Auf längeren Fahrten ist man so gut gerüstet und beugt der einen oder anderen Fastfood-Attacke vor. Im Auto sollte man natürlich nur Snacks lagern, denen grobe Temperaturschwankungen und große Hitze nichts ausmachen. Ungesalzene Nüsse, Trockenobst, Studentenfutter, Vollkornkekse oder -cracker, Mais- oder Reiswaffeln (ohne Schokolade) sind fürs Auto bestens geeignet.

Ideen für Biergarten und Gaststätten

Was wäre eine Fahrrad- oder Wandertour ohne Einkehr in einem schönen Biergarten oder einer Gaststätte? Wer so sportlich unterwegs ist, hat sich eine leckere Zwischenmahlzeit durchaus verdient. Doch wer sich die abgestrampelten oder abgewanderten Kalorien nicht gleich wieder auf einen Sitz zuführen möchte, kann auch im Biergarten seiner Figur etwas Gutes tun. Statt herkömmlichem Bier empfiehlt es sich, Light-Bier oder alkoholfreies Bier zu wählen. So kann man etwa die Hälfte Kalorien einsparen. Salat mit gegrillten Hühner- oder Putenstreifen gibt es fast überall. Wer es deftiger mag, muss auch durchaus nicht auf seinen Schweinebraten verzichten – häufig wird eine Variante mit fetten und eine mit magerem Fleisch angeboten. Einfach nachfragen! Statt fettiger Pommes oder Bratkartoffeln ist eine Ofenkartoffel eine schmackhafte und kalorienarme Alternative.

Die gute alte Jausenbox

Wer den ganzen Tag unterwegs ist, ist mit einer Jausenbox gut beraten. Vollkornbrot mit magerem Schinken und Gemüsesticks oder Obst, Wasser oder stark verdünnte Fruchtsaftschorle und vielleicht ein paar Vollkornkekse, und schon ist man für die eine oder andere Hungerattacke gerüstet!

Büro-Snacks

Vormittagstief mit Hunger, und die Mittagspause ist noch in weiter Ferne? Knurrender Magen beim Meeting oder Kundenempfang? Das muss nicht sein, wenn in der Schreibtischlade oder im Bürokühlschrank der eine oder andere gesunde Snack vorrätig ist. Frisches Obst, Nüsse, ein oder zwei Scheiben Schinken oder Käse, Gemüsesticks, Reiswaffeln etc., und der Hunger ist gegessen. Auch Nahrungsergänzungsmittel lassen sich mit ins Büro nehmen, so macht DHEA als Anti-Agingmittel viel Sinn.

Snacks und Zwischenmahlzeiten beugen Heißhungerattacken vor

Sich vom kleinen Hunger zwischendurch nicht überraschen zu lassen sondern ihn einzuplanen ist eine hervorragende Möglichkeit, sich vor Heißhungerattacken und damit verbundenen unliebsamen Fressanfällen zu schützen. Wer sich satt und zufrieden fühlt und für aufkommende kleine Hungergefühle einen Sattmacher-Snack parat hat, wird auch unterwegs immer gute Figur machen!

Enigma

About Enigma

Ich bin Enigma, weiblich, Baujahr 1977, Mutter von 2 Jungs.

Seit meiner Kindheit kämpfe ich mit meinem Gewicht. Ich war immer schon pummelig, im Turnunterricht eine Niete und von klein auf gehänselt. Meine ersten Diäterfahrungen machte ich im Alter von ca. 12 oder 13 Jahren, seither hab ich eine Bilderbuch-Diätenkarierre hingelegt mit allem, was dazugehört. Unzählige Diäten, und auf jede davon folge der Jojo-Effekt wie das Amen im Gebet.

Im Sommer 2010 habe ich bei einem Gewicht von 152,3 Kilo die Reißleine gezogen, meine Lebensweise komplett umgestellt und seit diesem Zeitpunkt endlich wirklich Gewicht verloren. Im Lauf von 9 Monaten habe ich 40 Kilo abgenommen, danach ging es langsamer vonstatten und das Jahr 2012 bescherte mir aufgrund privater Probleme leider wieder ein paar Kilos mehr, aber ich bin weiter am Kämpfen und möchte meinen Traum verwirklichen, unter 80 Kilo zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*