Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Abnehmtipps für Berufstätige

Abnehmen und Vollzeitjob ist für viele Diätwillige eine große Herausforderung. Den ganzen Tag weg von daheim, das bedeutet, dass man oft auf Kantine, Bäcker und Imbissstand angewiesen ist. Lassen sich Diät und Berufstätigkeit unter einen Hut bringen?

Essen wie daheim

Wer die Jause von zu Hause mitnimmt, entscheidet selbst, was drin ist. Und es ist gar nicht so aufwändig, wie man glauben könnte. Salat kann man auch schon am Vorabend herrichten und in einer luftdichten Box in den Kühlschrank stellen. Das Dressing sollte separat in einen Behälter gegeben werden, so wird der Salat nicht matschig. Erst vorm Essen den Salat mit dem Dressing mischen. Auch gegrillte Hühner- oder Putenstreifen sind ein toller Snack für die Mittagspause und lassen sich bereits am Vorabend zubereiten. Vollkornbrot mit magerem Schinken und / oder Käse sind ebenfalls eine einfache und schnell zubereitete Möglichkeit. Auch Müsli lässt sich in einer Plastikbox mitnehmen und im Büro mit Milch und frischen Früchten genießen. Oder wie wäre es mit Rohkost mit Dip?

Küche im Büro

Am Arbeitsplatz steht ein Kühlschrank zur Verfügung? Perfekt! Hier kann man alle möglichen gesunden Snacks für den kleinen Hunger zwischendurch lagern. Naturjoghurt, Salat (z.B. essfertige Salatmischungen aus dem Supermarkt), mageren Schinken, Magerquark. Doch auch ohne Kühlschrank gibt es einige Möglichkeiten, wie etwa Reiswaffeln, Fischkonserven, Gemüse und Obst. Wenn sogar ein Herd zur Verfügung steht, ist es besonders einfach: Zu Hause Mahlzeiten vorkochen, einfrieren und im Büro aufwärmen. Auch Tiefkühlgemüse und geschnetzeltes Geflügel oder Fisch lässt sich im Büro in wenigen Minuten zubereiten.

Essen in der Kantine

Kantinen sind heutzutage oft besser als ihr Ruf. Zumindest gibt es im Normalfall mindestens 2 Gerichte, aus denen man auswählen kann, in größeren Betrieben ist die Auswahl entsprechend größer. Gefährlich wird es bei der Sauce – helle Saucen enthalten meistens viel Sahne. Überbackenes ist meist ebenfalls eine eher fettige Angelegenheit. Bei Gemüse, Salat und Geflügel / Fisch Natur kann man jedoch unbesorgt zugreifen. Klare Suppen sind ebenfalls gut, während Cremesuppen eher zu vermeiden sind, besonders wenn sie nur als Vorspeise dienen.

Imbissbude

Auch Frittenbude und Dönerstand bieten nicht nur Ungesundes. Augen auf, meist gibt es auch Salat und andere fettarme Speisen.

Mit etwas Planung, Vorbereitung und gutem Willen kann man auch als Berufstätiger gesund und kalorienarm essen.

 

5 Kommentare zu “Abnehmtipps für Berufstätige”

  1. Fitness Zuhause schreibt:

    Bei mir auf Arbeit gibt’s zum Glück einen Kühlschrank. Ich nehme mir überwiegend den abgepackten Salat mit und esse den dann mit Dressing. Da muss man ja auch wieder aufpassen. Früher habe ich auch 1x in der Woche einen Döner gegessen. Ich verzichte aber seit längerem grundsätzlich auf Fleisch. Vorkochen tue ich aber auch. Spart vor allem am Geldbeutel und muss nicht ewig suchen, was man denn heute essen könnte. Auf Chefkoch gibts ja genug Auswahl.

  2. Veronica schreibt:

    Hallo,

    danke für den Artikel und den Gedankenanstoß. Auswärts essen ist wirklich meist eine schwierige Angelegenheit, aber ins Büro kann man sich wirklich immer etwas mitnehmen. Nüsse wären auch noch geeignet. Beim Abnehmen muss man allerdings bei Fleisch aufpassen. Viele Kantinen und Imbisse haben Fleisch, die Zusatzstoffe wie Dextrose enthalten.

    LG Veronica

  3. Enigma schreibt:

    Hallo Veronica,

    vielen Dank, es freut mich wenn der Artikel hilfreich war! Stimmt, Nüsse sind ebenfalls eine tolle Idee für unterwegs bzw. zum Mitnehmen ins Büro. Vor allem auch bei den derzeitigen Temperaturen, weil sie weder schmelzen noch verderben, und man kann sie gut auf Vorrat halten. Danke auch für den Hinweis bezüglich Zusatzstoffen im Fleisch! Leider sind Zusatzstoffe heute schon fast überall drin, und man muss wirklich aufpassen.

    LG Enigma

  4. Enigma schreibt:

    Hallo, danke für den Kommentar! Abgepackte Salate verwende ich auch gern, wobei ich unlängst einen Beitrag im TV gesehen habe, dass diese Salate und vor allem auch vorgeschnittenes Obst oft ziemlich mit Bakterien belastet ist. Aber praktisch sind sie allemal, und zum Mitnehmen natürlich ideal. Ich wasche abgepackte Salate auf jeden Fall sicherheitshalber vor dem Verzehr unter fließendem Wasser ab.

    LG Enigma

  5. Abnehm Tipps schreibt:

    Also ich finde die Abnehmtipps müssen ganz einfach umzusetzen sein, da sie sonst nicht funktionieren.
    Je mehr Gedanken ich mir dazu machen muss, desto ungerner mach ich das doch.

Kommentar schreiben