Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Abnehmen im neuen Jahr

In jedem Jahr ist es das Gleiche, die Feiertage sind zu üppig, so gut man sich auch vorbereitet und so sehr man sich auch vornimmt nicht so viel zu essen.

Selbst mir ist es so ergangen, obwohl es in diesem Jahr aus Krankheits- und anderen Gründen eher harmlos war. Bei mir kommt aber dazu dass ich aufgrund meines Rückenproblems weniger Sport machen konnte. Gleichzeitig habe ich aus Frust und zum Trost wegen der Dauerschmerzen, mehr gegessen als üblich. Das merke ich, ich fühle mich nicht mehr so fit wie vorher, auch wenn ich nichts oder kaum zugenommen habe. Ich denke es haben sich ehemalige Muskeln wieder in Fett umgewandelt, so fühle ich mich auf jeden Fall.

Auch für mich gilt also, dass ich im neuen Jahr wieder verstärkt aufs Abnehmen achte. Ich werde wieder das Aiqum-Programm nutzen und aufschreiben was ich esse und was ich durch Bewegung verbrauche. Ich weiß inzwischen aus mehrfacher Erfahrung, dass es sofort und gründlich wirkt und dass ich schnell in meine alte Form finden werde.

Ich hoffe nur dass sich mein Rücken nachhaltig bessert. Am 15. Januar bekomme ich meine zweite PRT und wenn alles so läuft wie ich gelesen habe, sollten die Schmerzen weniger werden. Da ich nach der ersten Spritze für ca drei Tage fast schmerzfrei war und ich insgesamt auch eine Besserung merke, reagiere ich auf die Spritzen und habe gute Hoffnung dass sie für mich das Mittel der Wahl sind.

Bis einschließlich Neujahr gebe ich mir noch Zeit, aber am 02.01.09 werde ich wieder loslegen. Aiqum sei dank wird mir der Einstieg leicht fallen.

Mehr Sport und kontrollierter essen heißt die Devise im neuen Jahr, dann purzeln auch die Pfunde wieder.

Ein Kommentar zu “Abnehmen im neuen Jahr”

  1. Svea schreibt:

    Ich drücke dir außerdem fest die Daumen, dass die Periradikuläre Therapie bei dir gut anschlagen wird – hatte bisher noch nichts darüber gelesen, aber berichte uns doch, wie es gelaufen ist.

Kommentar schreiben