Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


nächtliche Mahlzeiten

Heute Nacht konnte ich nicht schlafen, hatte stundenlang extreme Kopfschmerzen und bekam plötzlich, so um 2:30 Uhr auch noch richtigen Hunger. Na ja, gestern, bei der Hitze, habe ich auch zuwenig gegessen, das war eigentlich kein Wunder. Ich habe nicht alles gegessen was ich geplant hatte und demzufolge war es auch gut unter 1200 Kalorien.
Ich habe mir also, leise wie ich mir einbilde, ein Brot und einen Tee gemacht. Mein Mann kam aber auch aus seinem Zimmer geschlappt, machte sich ein Brot, nahm sich einen Tee, machte einen kleinen Obstteller fertig und dann sind wir einmütig und ohne viel zu reden auf den Balkon gegangen.

Maulfaul und müde waren wir beide, wir haben uns eigentlich nur mit Gesten verständigt.

Beide waren nackt weil es einfach viel zu warm für Klamotten war. Es tat gut die wenigen Lüftchen an die Haut zu lassen, es war immer noch warm.
Es war total schön auf dem Balkon zu sitzen, es war ja eine richtige Tropennacht. Wetterleuchten überall und von ferne verhaltener Donner.

Nach dem Brot und dem Obst hatten wir immer noch nicht genug, wir haben uns dann noch über den Rest Schokoladeneis hergemacht und dann haben wir bestimmt eine Stunde schweigend auf dem Balkon gesessen und einfach nur in die Nacht hinein geträumt. Danach ging es dann einigermaßen mit dem Schlafen, es hatte sich dann doch etwas abgekühlt.

Und wieder kann ich betonen wie froh ich bin dass ich mir solche Eskapaden ohne einen Anflug von blödem Gefühl oder schlechtem Gewissen gönnen kann.

Schokoladeneis mitten in der Nacht, da hätten doch früher alle die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen. Ich höre noch: „Kind das macht doch dick!!! Ich denke du willst ABNEHMEN!!!“

Jetzt, seitdem ich verinnerlicht habe dass es einzig und alleine auf die Energiebilanz ankommt, esse ich mit Genuss wann ich will und das ist eben öfter mal mitten in der Nacht.

2 Kommentare zu “nächtliche Mahlzeiten”

  1. Karin schreibt:

    Nachts essen ist etwas absolut geiles. Du kennst ja unseren verrückten Tagesablauf und da kommt es schon mal vor, dass wir Tagsüber vergessen zu essen. Dann gibt es ein nächtliches Picknick und das ist immer schön. Besonders wenn viele Früchte im Spiel sind. Die verführen oft noch zu einer ganz Art des Naschens. LG KArin

  2. Requendel schreibt:

    Kann ich mir vorstellen. Ich mich früher immer selbst eingemacht wenn ich nachts was gegessen habe, das brauche ich nun nicht mehr.
    Und letzte Nacht auf dem Balkon in dieser Tropennacht war es dann auch noch besonders schön.
    lg
    Renate

Kommentar schreiben