Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Für knapp zwei Wochen bin ich nun alleine

Eben gerade ist mein Mann gestartet. Falls er den Flieger wirklich bekommt (was ich jedesmal anzweifle weil er die Zeit so knapp kalkuliert), ist er heute Abend schon bei seiner Schwester in Andalusien.

Ich habe mir für diese Zeit viel vorgenommen. Keine Aktivitäten, im Gegenteil. Ich möchte zur Ruhe kommen und wieder zu mir kommen. Diverse Dinge wollen durchdacht werden und eine Geschichte will geschrieben werden.

Jetzt im Moment ist es etwas komisch. Ich brauche eine Zeit um mich daran zu gewöhnen hier alleine zu sein.  Heute werde ich sicher etwas irritiert durch die Wohnung laufen und mir wird Jürgen fehlen. Aber ich werde mich schnell dran gewöhnt haben, ich kenne das ja und ich weiß wie dringend wir diese Trennung einmal im Jahr brauchen. Es ist auch Urlaub von uns beiden. In dieser Zeit kann jeder von uns ganz nach Laune leben und auch herausfinden was vielleicht schief gelaufen ist in der letzen Zeit, wo man sich zu sehr zurückgenommen hat, wo man nicht auf seien Bedürfnisse geachtet hat.

Für uns bedeutet diese Trennung auch immer eine Vitaminspritze für unsere Ehe.

Zudem habe ich mir vor genommen gesund zu leben. Viel Sport zu machen ist eine Sache, ich möchte täglich ins Studio oder draußen was machen. Es muß ja nicht immer das volle Programm sein, es reicht auch einfach mal eine halbe Stunde auf dem Crosser oder beim Laufen üben. Nur wichtig ist es für mich wirklich täglich was zu tun.

Dazu will ich mehr Obst essen und dafür weniger Brot und Teigwaren. Das hat in der letzen Zeit etwas überhand genommen.

Ich betrachte diese Zeit als Kur zuhause und werde mich ganz gezielt um Gesundheit und Fitness bemühen.

3 Kommentare zu “Für knapp zwei Wochen bin ich nun alleine”

  1. Karin schreibt:

    Dann bin ich ja gespannt wie deine Kur verläuft. Ich wünsche dir eine schöne Zeit und denke Jürgen wird das rauskommen auch gut tun. Alles Liebe Karin

  2. Requendel schreibt:

    Danke,
    ja, Jürgen meinte gestern auch, dass er ein „Reset“ nötig hat. Computer-Heinis eben….
    Wir haben uns gemütlich und liebevoll voneinander verabschiedet, jeder hat dem anderen noch das mitgegeben was er für den anderen wünscht und beide wissen wir dass es genau das Richtige für uns ist.
    lg
    Renate

  3. irene schreibt:

    Ja also ich wünsche Dir auch schöne 2 Wochen „Kur“, ist am Anfang bestimmt etwas gewöhnungsbedürftig aber tut euch BEIDEN bestimmt gut, schreibst du ja selber. Also manchesmal denke ich auch ach wäre das mal schön ein paar Tage nix an Mann na ja aber schön ist es ja doch sich zu haben. Aber es wird auch toll sein sich wieder in die Arme zu nehmen und den anderen spüren zu können, wenn dein Jürgen nach den 14 Tagen wieder heim kommt. In der Zwischenzeit genießt die sogenannte Freizeit um neue Kraft zu bunkern für den Alltag und für euch beide. Mein 1. Mann hieß auch Jürgen ja in diesem Mai werden es schon 13 Jahre das er von uns gegangen ist einfach so knallhart und so schnell das man garnicht zur Besinnung gekommen ist alles war wie ein böser Traum nun sitzt er irgendwo auf einer Wolke und schaut uns zu da bin ich mir sicher. Ich habe jetzt meinen Burkhard und das ist gut so und schön zu wissen das es ihn gibt. lg irene

Kommentar schreiben