Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Blutdruck stabil dank gesunder Ernährung und Sport

So quälend das 24-Stunden-Messgerät für mich auch ist, das Ergebnis kann sich blicken lassen. Es zeigt dass ich super eingestellt bin, selbst bei meinem kräftigen Ergometertraining sind die Werte nur ganz normal in die Höhe gegangen.

Ich kann so eingestellt bleiben und habe in Aussicht gestellt bekommen nach ein paar Monaten mit der Dosis noch weiter herunter zu können.

Es war ja wirklich interessant meine Blutdruckkurve über den Tag verlaufen zu sehen. Ich weiß jetzt eben auch dass ich mit meiner Trainingsintensität die ich mir angewöhnt habe, genau richtig liege.  Das gibt Sicherheit und ich kann mich in aller Ruhe gründlich auspowern.

Komisch ist aber, dass plötzlich mein Cholesterinwert leicht erhöht ist. Sie meinte noch nicht besorgniserregend, aber wert beobachtet zu werden. Ich hatte noch nie Probleme mit meinen Blutfetten, sogar in dicksten Zeiten nicht.  Und jetzt auf einmal? Dafür ist der Harnsäurewert wieder im Normal-Bereich. Der war bei den letzen Kontrollen immer leicht erhöht, die Ärztin schob das auf das Abnehmen.

Also könnte ich daraus schließen dass ich in der letzen Zeit nicht abgenommen habe, was ja auch den Tatsachen entspricht, deswegen ist der Harnsäurewert wieder in Ordnung. Und ich habe etwas zu viel gefeiert, zu viel Schweinefleisch gegessen, insgesamt vielleicht zu fett gegessen, so dass sich das auf den Cholesterinwert auswirkt. Nur wieso auf einmal?

Und jetzt kommt mir noch eine Idee. Der Physiotherapeut stellte ja die Vermutung an, dass mit meinem Leber-Meridian etwas nicht stimmten würde. Er fragte mich bei der ersten Behandlung direkt nach Stoffwechselerkrankungen und meinen Leberwerten.  Hm, jetzt habe ich einen erhöhten Wert. Ob der Recht hat? Ich werde es morgen, bei der nächsten Behandlung erzählen, mal sehen was er damit macht.

Mit dem Rest der Untersuchungsergebnisse bin ich sehr zufrieden, auch damit dass das Ziehen im Bein nur noch im Oberschenkel ist, dass der Unterschenkel schmerzfrei ist.

Ich mache einfach weiter so und werde in Sachen Fett etwas die Bremse ziehen.

3 Kommentare zu “Blutdruck stabil dank gesunder Ernährung und Sport”

  1. Karin schreibt:

    Das sieht doch aber schon mal sehr gut aus. Freut mich das es sich gelohnt hat das Folterintrument umzubehalten. LG Karin

  2. Jens schreibt:

    Dem kann ich nur zu stimmen. Seitdem ich regelmäßig zum Sport gehe, hat sich mein Blutdruck gesenkt. Ich benötige keine Tabletten mehr und mir geht es einfach gut dabei.

    MfG David

  3. Requendel schreibt:

    Hey David,
    ja, das ist schon klasse was Sport alles machen kann. Ich bin sicher dass ganz viele Menschen viel weniger Medikamente zu nehmen brauchten, wenn sie regelmäßig Sport machen würden.
    lg
    Renate

Kommentar schreiben