Nordic Walking wirkt aufmunternd

Heute habe ich auch wieder eine längere Nordic Walking Runde gedreht. Ich war nicht gerade bester Stimmung heute morgen und hatte mich über eine geschäftliche Angelegenheit geärgert. Da hilft mir Sport immer sehr gut Agressionen abzubauen und vor allem, hält er mich davon ab übereilte Entscheidungen zu treffen. 🙂 Ich bin vom Sternzeichen her Schützin und schieße schon leicht einmal über das Ziel hinaus.

Nordic Walking Karin

Also habe ich mich warm eingepackt und bin um die Hörn gelaufen und dann noch eine Runde durch die Stadt. Zwischendrin gab es einen schönen Roibush-Apfel-Quitte- Tee im Blauen Engel. Da lässt es sich gut entspannen. Es hat da einen schönen Blick aufs Wasser und immer sehr gute Musik.

Die Runde hat mir richtig gut getan. Nun sitze ich hier im Warmen mit dem Ofen an und freue mich wenn die Holzscheite knacken. Der Mensch ist ja so leicht glücklich zu machen.

Übrigens ist der schicke Schal den ich auf dem Foto trage ein Geschenk von einem Bandkollegen von Viktor, Thomas und seine Frau Conny haben mir den zu Weihnachten geschenkt und ich habe mich sehr dazu gefreut, weil der genau so was ist wie ich immer gerne hätte, aber was ich mir nie kaufen würde, weil nicht ganz billig.

KA-Rit

About Karin

Hobbys: Lesen, Schreiben, Fotografieren, Freunde, Sport, Kochen uvm.
Beruf u/o Berufung: Hexe und Künstlerin
Alter: 51
Familienstand: glücklich mit dem Liebsten, 1 Tochter, 1 Enkelin

6 thoughts on “Nordic Walking wirkt aufmunternd

  1. Marie

    Hallo Karin
    Die Freude über das Walken steht dir ins Gesicht geschrieben. Hast du die tolle Jacke selber gestrickt?

    LG Marie

  2. Hey Karin,

    ja das sieht man, dass Dir das gut tat. Heute habe ich nur etwas spazieren gehen konnen, die Drachin war der Meinung dass ich mich erstens nicht zu lange vom Klo weg bewegen darf und dass ich mich überhaupt nicht zu sehr anstrengen soll sonst setzt es Krämpfe.
    Aber morgen, morgen geht es ins Studio und ich werde mich austoben.
    Der Schal ist wunderschön und steht Dir hervorragend.
    lg
    Renate

  3. @ Marie: Die Jacke ist nicht gestrickt. Die ist aus Marocco so ein lustiges Teil. Vorne ist die immer ziemlich offen, aber mit dem Schal geht es. 🙂 Alles Liebe
    Karin

    @Renate: Ja laufen tut mir immer recht gut. Leider war ich die letzten Tage ein wenig eingeschränkt. Hatte mir neulich den Fuß verstaucht und bin um mich abzufangen mit dem anderen Fuß so aufgekommen, dass ich mir die Zehen gestaucht habe. Dazu bin ich noch mit meinem kranken Arm gegen das Brückengeländer und der tut seit her nur noch weg. Also das ganze Programm. Daher, und weil auch meine Drachin sich anmeldet, also nur eine kleinere Runde. Alles Liebe
    Karin

  4. Tom

    Ich kenn das, Karin – wenn ich Ärger habe mit meinen Geschäftsparntern oder z.B. auch wegen der Kundschaft, die ich in meinem Job nicht immer als so zuvorkommend, dankbar oder einfach nur freundlich erlebe, wie ich es gerne hätte, hilft häufig auch nur ein hartes Training, wenn schon kein vollständiges Wochenende, geschweige denn keine 3Tage Urlaub in den letzten 5 Jahren mehr drin waren, wie es „normalen“ Mensch vergönnt wird….

  5. Hi Tom, Auszeiten sind immer wichtig. Urlaub ist eine Sache, die geht mir aber eher auf die Nerven, weil ich allen auf die Nerven gehe, da die Kreativen PRojekte nicht ruhen. Eine Auszeit von meinem anderen Job ist ab und an dringend erforderlich. Wenn mensch mit Menschen arbeitet ist es doppelt wichtig sich ab und zu einmal auszuklinken und zu gucken wie geht es mir überhaupt bei der Sache. Da hilft Sport enorm, oder auch einfach mal eine Stunde ans Wasser und sich durchwehen lassen. Lg Karin

  6. Hey Ihr Lieben,
    ich kann es auch bestätigen. Schlimm ist es, wenn zu irgendwelchem Ärger dann noch Krankheit dazu kommt und ich deswegen kaum Sport machen kann. Dann merke ich wieder Druck ungut nach innen geht.
    Jürgen und ich haben uns in der letzen Zeit mal zwei Tage lang angeätzt, passiert ab und zu mal. Ab Abend des zweiten Tags waren wir so genervt dass wir nichts mehr zusammen machen wollten, auch nicht zum Sport gehen. Ich habe unsere beider Schweinehunde getreten dass wir das doch hinbekommen und siehe da? Erstens haben wir beide so hart wie selten trainiert und zweitens sind wir Arm in Arm nach hause gegangen :).
    lg
    Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*