Nach dem Sturm das Chaos?

Im Moment geht es mir seltsam, die Mens war heftig wie ich schon berichtet habe und jetzt habe ich dass Gefühl als ob mir alles durcheinander geriete und als ob ich nichts mehr gebacken bekäme.

Ich renne fünf mal ins Wohnzimmer und vergesse jedesmal was ich dort wollte, ich vergesse Chat-Termine und Bewertungen bei Tauschticket, es fällt mir schwer mich auf Einkaufslisten zu konzentrieren und ich habe das Gefühl als würde in mir drin das Chaos ausbrechen.

Eine Weile habe ich versucht mit Regelmäßigkeit dagegen anzugehen, aber das hat nur Kraft gekostet und braucht nur Frust.

Eben habe ich mal mit Jürgen darüber gesprochen und er sieht das ganz gelassen, und mehr noch.

Erst einmal hat er mir noch mal in Erinnerung gerufen dass wir eine heftige Ehekrise hinter uns habe und das mit viel Kummer und Grübeln und Auseinandersetzungen verbunden war. Und dazu kommt noch dass er sich seit Anfang des Jahres dem Arbeitslosenblues hingegeben hat. Ich habe die ganze Zeit dafür gesorgt dass hier alles seinen Gang geht, dass die notwendigen Dinge laufen, dass ab und zu was Schönes gemacht wird, dass Struktur im Alltag bleibt etc. Gegen die Depressionswolken die von ihm kamen anzugehen war auch extrem anstrengend. Er hat nun selbst gesehen dass er mich ganz schön ausgesaugt hat und dass er alles auf mir abgeladen hat und keine Rücksicht darauf genommen hat das auch ich einiges zu bearbeiten hatte und habe.

Jetzt wäre es mal an mir, mich gehen zu lassen, den Haushalt Haushalt sein zu lassen und mich mal dem Inneren Chaos und dem Durcheinander zu widmen. Es gäbe doch kaum deutlichere Hinweise als dieser Zustand in dem ich gerade bin. Alles würde nach Ausruhen schreien und das sollte ich jetzt tun, bzw sollte genau das tun was Spaß macht und mich nicht um Struktur oder sonst etwas zu kümmern.

Ein weiser Rat, ein schöner Rat. Ich bin glücklich dass er das so sieht und mich dazu auffordert für eine Weile das sausen zu lassen, was hier eigentlich meine Aufgabe ist. Jetzt wäre er dran mal eine Weile für mich zu sorgen.

Klasse!!! Genau das werde ich tut, obwohl es mir so schwer fällt für mich sorgen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*