Essverhalten und seelisches Wohlbefinden

Im Moment merke ich sehr deutlich, wie sehr das Essen bei mir mit meiner Stimmung verknüpft ist. Seitdem ich alleine wohne und meine dringensten Probleme geregelt habe, findet eine grundlegende Veränderung bei meinem Essverhalten statt.

Ich glaube dass meine jahrelange unterschwelleige Unzufriedenheit mit dazu beigetragen hat, dass ich mich ständig überessen habe. Natürlich ist das nicht allein dafür verantwortlich, immerhin habe ich es ja mit Aiqum-Hilfe geschafft abzunehmen, aber ich habe gemerkt dass ich sehr schnell wieder in alte Muster gerutscht bin.

Dies wird jetzt anders. Ich habe mein Leben jetzt so geregelt, dass ich zufrieden bin mit der jetzigen Situation, dass ich eine Perspektive habe und dass ich langsam wieder zu mir selbst finde.

Früher wollte ich nie glauben, wie sehr das seelische Wohlbehagen Einfluß auf mein Übergewicht hat. Ich dachte immer es läge an meiner Unwissenheit und meiner Disziplinlosigkeit. Jetzt spüre ich es deutlich anders, denn ich merke wie sehr ich mich verändere. So habe ich zum Beispiel kaum mehr Lust auf Süßes und wenn ich dann doch was esse, reicht mir eine sehr kleine Portion. Auch die Knabberlust verschwindet fast ganz und ich knabbere an Möhren, wenn mich die Lust zum Knabbern packt. Diese haben den Vorteil vieler Vitamine und Nährstoffe wie z.B. Beta-Carotin und andere. Ich habe hier auf einem Teller Hanutas und eine Tüte mit Chips liegen und sie liegen dort und liegen dort und ganz ganz selten bediene ich mich mal. Mein Besuch wundert sich schon, weil das kaum weniger wird.

Ich freue mich auf jede Mahlzeit, esse sie bewußt, aber danach vergesse ich das Essen wieder. Sobald ich Hunger habe, esse ich erst mal ein Stück Obst und bereite mir dann in Ruhe die Mahlzeit zu. Überhaupt Obst. Noch nie hatte ich eine solche Lust auf frisches Obst.

Es ist vieles Neu für mich, in Bezug auf das Essen erkenne ich mich selbst kaum wieder, aber es macht mir natürlich auch Spaß. Ich bin sehr gespannt wo es noch so hin gehen wird mit mir.

4 thoughts on “Essverhalten und seelisches Wohlbefinden

  1. Deine Lust auf frisches Obst kann ich gut nachvollziehen, ich esse im Moment Mengen davon. Mit dem Naschen geht es mir recht ähnlich wie dir.
    Alles Liebe Karin

  2. Hey Karin, die Lust auf Obst ist ja auch gerade jetzt sehr sinnvoll. Um durch die Erkältungszeit zu kommen brauchen wir schließlich alle Vitamine die wir kriegen können.
    Ich hoffe mal dass das so bleiben wird und vielleicht noch die Lust auf Rohkost dazu kommt….na gut, rohes Sauerkraut könnte ich jetzt schon in Mangen essen.
    lg
    Renate

  3. Olmi

    Mensch Renate,
    ich stehe seit dem Wochenende bei Aiqum und
    halte dir die Tür auf =) wird langsam kalt da…
    Wolltest Du nicht Deinen Test machen und wieder loslegen?

    LG und bis bald Kerstin

  4. Hey Kerstin,

    DANKE! Ich muß nur noch warten, ich habe imemr noch keine sichere Verbindung ins Netz und vorher lohnt es sich nicht. Langsam wird es Zeit dass mein Anschluß fertig wird.
    lg
    Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*