Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Schlanke Zeiten – Erinnerungen an Ess-Traditionen

Früher als ich noch schlank war. Es soll Dinosaurier geben, die sich noch daran erinnern. 🙂 Nee, als ich Kind war und als junges Mädchen da gab es bei uns zu Weihnachten immer Braune Kuchen . Das ist ein typisches Norddeutsches Weihnachtsgebäck. Die werden hier entweder in den Kaffee gestippt. Also da weiß ich jetzt nicht, ob Oma oder Opa das nicht eher gemacht haben, weil es da im Zahn Bereich schon recht individuell aussah, oder weil es lecker ist. Ich mache es weil es lecker ist, oder sie werden folgender Maßen gegessen. Schwarzbrot (Anmerkung für die SchwäbInnen: Vollkornbrot richtig dunkel und schwer, nicht dieses etwas dunklere Weißbrot, dass bei euch Schwarzbrot genannt wird) mit Butter bestreichen und darauf flächendeckend Braune Kuchen. Ein echter Genuss.

Dieses Julzeit habe ich nun nicht gebacken. Es war einfach zu viel Arbeit. Und in Bioqualität habe ich dieses Gebäck nirgends gesehen, also gab es das nicht. Bis gestern! Da unsere Einkaufskooperative eine Woche Urlaub hat, bin ich einmal bei einem Biobäcker gewesen, bei dem ich sonst nicht so kaufe und der hatte besagte Braune Kuchen! Also habe ich mir eine Packung gegönnt. Die sind wirklich super und schmecken wie die von meiner Oma. Heute morgen haben der Liebste und ich gemeinsam gefrühstückt. So schön mit Tee und Kerze an und da habe ich mir eine Scheibe Schwarzbrot mit braunen Kuchen gegönnt. Die Göttin sei dank mag ich keine Butter und habe diese Köstlichkeit schon früher immer mit Schmelzkäse gegessen, also brauchte ich mich hier nur an den fettarmen Schmelzkäse gewöhnen und daran das es nur 2 Kekse auf eine Scheibe Brot gab und nicht wie früher vier. Ach war das schön. Ich werde mir die verbleibenden Plätzchen gewissenhaft einteilen und die nächsten Tage auf diese Art frühstücken.

Ein Kommentar zu “Schlanke Zeiten – Erinnerungen an Ess-Traditionen”

  1. Requendel schreibt:

    Braune Kuchen!!! Ich lieeeeeebe sie. Und genau wie Du kenne ich das als Brotbelag auf möglichst dunklen Brot. Ich nehme allerdings Butter drunter. Ach was sind die lecker, ich gönne mir auch ab und zu mal eine Packung davon. Ich habe auch daran gedacht sie mal selbst zu backen, mal sehen.
    lg
    Renate

Kommentar schreiben