Ehemaligentreffen in der Therapiegruppe

Heute war das alljährliche Ehemaligentreffen in meiner Therapiegruppe in der Suchtberatung. Da ich im letzten Jahr nicht da war, haben einige der Frauen mich nun seit zwei Jahren nicht mehr gesehen. Die Blicke und Kommentare waren Gold wert. Ich war fast erschrocken über diese heftigen Reaktionen, ich selbst habe mich ja schon an mich gewöhnt.

Das Treffen war wunderschön berührend und auch mahnend und für mich emotional sehr sehr anstrengend. Wir Ehemaligen kommen immer in die gerade laufende Gruppe ‚rein, zu einer etwas abgeänderten Therapiestunde. Es war für mich ganz ungewohnt wieder im Kreis zu sitzen und bei der Eingeangsrunde mitzumachen, so lange ist das für mich ja schon her. Ich mache ja bei keiner Selbsthilfegruppe mit daher war ich nicht mehr an diesen Gruppenablauf gewöhnt.  Für mich war es berührend Frauen zu erleben, die ganz am Anfang des Prozesses stehen. Ich habe dabei gemerkt dass ich zum Glück wirklich einen guten Teil bearbeitet habe und hinter mir lassen kann.

Sich das noch einmal vor Augen zu halten ist manchmal gut. Ich sehe es auch als Mahnung gut auf mich aufzupassen. Sehr lange ist das alles noch nicht her und der Weg dorthin ist immer noch ausgetreten und liegt nahe.

Es war auch merkwürdig darüber zu berichten dass ich seit einiger Zeit ab und zu wieder Alkohol trinke. Alle wollten nun wissen ob ich denn einen Alkoholikerin bin oder nicht. Ich weiß es nicht, es ist mir auch egal. So wie jetzt lebe ich gut und gerne.

Einige bin ich mir mit meiner Therapeutin dass mein Hauptproblem das Essen war und ist. Aber bevor ich mit dem Alkohol nicht zurande gekommen war, hatte ich keine Chance und keine Kraft an mein Essproblem zu kommen. Das was ich in der Alkoholtherapie gelernt habe konnte ich fast 1:1 aufs Essen anwenden.

So sollte es sein, ich habe meinen Weg gefunden und habe die für mich beste Begleitung die es gibt. Liebevolle und engagierte Therapeutinnen (eine bei der ich Einzelstunden hatte und eine die die Gruppe geleitet hat) und eben Aiqum.

Mit diesem Handwerkszeug und der Unterstützung kann ich mich Stück für Stück weiter durchwühlen durch dass was mich belastet.

Es wird immer besser. Ja, dieser Tag war extrem anstrengend und auch wunderschön.

One thought on “Ehemaligentreffen in der Therapiegruppe

  1. Klasse! Einfach nur Klasse. Ich finde du kannst wirklich stolz darauf sein, wie du dein Leben arrangiert hast. Alles Liebe KArin die dich mal knuddelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*